Günstige Armaturen vom Discounter oder Baumarkt überschreiten die Grenzwerte der Trinkwasserverordnung (TrinkwV) hinsichtlich metallischer oder anderer Ausschwemmungen mitunter erheblich und stellen ein Gesundheitsrisiko dar.

Woran lässt sich erkennen, dass eine Armatur nicht der TrinkwV entspricht?

Bei günstigen Armaturen handelt es sich meist um Reimporte aus dem Ausland, die nicht in Deutschland geprüft und zertifiziert wurden. Zwar sind diese Armaturen oftmals mit Prüfsiegeln versehen, beim genauen Hinsehen zeigt sich jedoch, dass sich die Prüfsiegel meist nicht auf die Wasserqualität, sondern beispielsweise auf den Lärmschutz beziehen. Wenn sich kein Hinweis findet, dass die Armatur gemäß der aktuellen Trinkwasserverordnung genehmigt ist, sollte die Armatur im Haushalt nicht eingesetzt werden.

Welche Gefahren können durch die Verwendung von Billig-Armaturen entstehen?

Die permanente Ausschwemmung von Metallen kann langfristig schwere gesundheitliche Schäden verursachen, die schleichend auftreten und oftmals nicht mit Armaturen oder dem Leitungswasser in Verbindung gebracht werden.
Die unzureichende Verarbeitung der Billig-Armaturen kann aber auch kurzfristige Folgen nach sich ziehen: Die meist mangelhafte Oberflächenverarbeitung führt zu schnellerer Korrosion und schützt nicht vor Verbrühungen aufgrund von starker Erhitzung bei Heißwassergebrauch. Der Wasserdurchlauf kann ungewöhnlich laut ausfallen und ein oftmals fehlender Rückflussverhinderer kann zu bakteriellen Verunreinigungen führen. Letztlich besteht aufgrund der mangelnden Verarbeitung aber auch immer die Gefahr eines Wasserschadens.

Was rät der Fachmann?

Wasser ist lebensnotwendig und wird im Haushalt täglich und vielfach verwandt. Daher sollte hier nicht gespart und die Verwendung von Billig-Armaturen um jeden Preis zum Schutz von Familie und Eigentum vermieden werden.

Einhebel-Waschtischmischer 80 Talis von HansgroheWir empfehlen Ihnen zum Beispiel hochwertige Armaturen von Hansgrohe. Diese Armaturen entsprechen allen aktuellen deutschen DIN-Normen, sie wurden in Deutschland geprüft und zertifiziert und sind bei uns schon seit mehreren Jahren im bewährten Einsatz. Auf dem Foto sehen Sie den Einhebel-Waschtischmischer 80 Talis von Hansgrohe, eine Armatur mit sehr guten Preis-Leistungs Verhältnis.
Auch die Montage sollte ausschließlich von ausgewiesenen Fachkräften durchgeführt werden. Nur dann ist im Falle eines Schadens auch ein Versicherungsschutz gewährleistet.

Sprechen Sie uns gerne an. Wir sind für Sie da!
Weitere Informationen:
Armaturen von Hansgrohe: http://www.hansgrohe.de

Trinkwasserverordnung Schleswig-Holstein: Externer Link

Hinweis: Dieser Artikel wurde nach besten Wissen für Sie verfasst und soll Ihnen lediglich einen Anreiz geben, sich näher mit der Thematik zu befassen.

Für Vollständigkeit, Fehler redaktioneller und technischer Art, Auslassungen usw. sowie die Richtigkeit der Eintragungen kann keine Haftung übernommen werden. Insbesondere kann keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit von Informationen übernommen werden, die über weiterführende Links erreicht werden.