Wenn die Hände voller Nudelteig sind, ist eine Armatur praktisch, die sich per Ellenbogen bedienen lässt.

Moderne Produktlösungen bieten Schutz vor Keimen in Bad und Küche

(djd). Eine gute Handhygiene ist eines der wichtigsten Elemente der Infektionsprävention und senkt erheblich das Risiko von Kreuzkontamination. Wer sich die Hände wäscht, fasst einen herkömmlichen Wasserhahn allerdings zuerst mit verschmutzten Fingern an – und hinterlässt dabei möglicherweise Bakterien und Viren. Berührungslose Armaturen wie die Grohe Eurocube E lassen sich per Infrarotsensor steuern und können deshalb eine gute Alternative sein, um das Händewaschen zu Hause hygienischer zu machen.

Ein Waschtisch mit integrierten Griffen

Altersgerecht Wohnen

txn. Möglichst lange zu Hause wohnen, auch wenn durch Alter oder Krankheit die Bewegungsfähigkeit eingeschränkt ist – das Badezimmer nimmt hier eine zentrale Rolle ein, denn ohne Körperpflege geht es nicht. Dabei kommt es oft auf die Details an: Handgriffe am Waschbecken, genug Platz zum Rangieren mit einem Rollstuhl, eine bodenebene Dusche mit ausklappbarem Sitz und der Boden muss besonders rutschfest sein.

Durch Wärmerückgewinnung lässt sich die Energie aber auffangen und erneut nutzen.

Energie und bares Geld sparen

(djd). Hohe Heiz- und Energiekosten sind kein Schicksal. Beim Energiesparen in den eigenen vier Wänden spielen nicht nur die Heizungstechnik und Wärmedämmung eine Rolle. Auch bei Wärmetransport und -verteilung, Wärmenutzung und Zusatzheizung gibt es nutzbare Potenziale.

Eine korrekt ausgeführte und hochwertige Installation im Haus sichert langfristig die Trinkwasserqualität.

Sicherheit für unser wertvollstes Lebensmittel Hygienewerkstoff

(djd). Trinkwasser ist unser wertvollstes Lebensmittel – an die Hausinstallation stellt die Trinkwasserverordnung daher hohe Ansprüche. Für ihre Erfüllung ist der SHK-Fachbetrieb verantwortlich. Bei der Auswahl des Rohrmaterials kann sich der Hausbesitzer aber einmischen. Kupferrohre haben sich seit Jahrzehnten bewährt und halten jahrzehntelang dicht. Kupferrohre sind Standardprodukte, die viele Hersteller in standardisierten Größen anbieten. Dass sich Kupfer zu 100 Prozent wiederverwerten lässt, verbessert die Umweltbilanz des Hauses.

Ein Bad für die ganze Familie mit cleverer Raumaufteilung.

Platz da – Ein Bad für viele

Groß und geräumig soll es sein – das Bad für die ganze Familie. Besonders wichtig ist eine clevere Raumaufteilung, damit das Bad möglichst zeitgleich von mehreren Personen benutzt werden kann, ohne sich in die Quere zu kommen. Zentrum des Familienbades ist die Duschkabine. Dank Kermi entsteht mit einer individuellen Gleittürvariante ein großzügiger Duschtraum, der, egal wo im Badezimmer platziert, Duschspaß für alle Mitbewohner garantiert.

Hoch, dicht und sauber: die neue LIGA Gleittür

Hoch, dicht und sauber: Die neue LIGA Gleittür von Kermi

Das 42 mm hohe Bodenprofil sorgt für Spritzwasserschutz und ist dabei innen völlig glatt. Rollen oder Haken zur unteren Führung der Gleittüren sucht man hier vergebens. Typische „Schmutzecken“ werden elegant vermieden und die Reinigung der Dusche wird zu einer schnellen Angelegenheit. Die Türflügel lassen sich ganz einfach nach innen schwenken und die LIGA spreizt im wahrsten Sinne des Wortes ihre Flügel. So entsteht genügend Platz, um die Dusche und das glatte Bodenprofil bequem zu säubern.

Pontos Scout Sensoren - Kurt Burmeister Heizung und Sanitär Kiel Kronshagen

Wohnqualität und Sicherheit: Den Urlaub sorgenfrei genießen

Für alle, die ihre eigenen vier Wände vor Wasserschäden schützen und zugleich die Wohnqualität positiv beeinflussen möchten, gibt es jetzt das Wassermanagementsystem Pontos von hansgrohe. Dieses kontrolliert permanent den Wasserfluss im Haus und misst Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Im Falle eines unerwünschten Wasseraustritts arbeiten sie zusammen und senden Push-Nachrichten über die home App direkt an den Nutzer und schließen die Wasserzufuhr im Verdachtsfall automatisch.

Update eines zeitlosen Klassikers

Charakteristisch für Zenta SL ist das fein austarierte, harmonische Zusammenspiel von Rechteck und Kreisform, von kantiger Klarheit und soften Rundungen: So geht etwa der schlanke, zylindrische Armaturenkörper der Waschtischmischer fließend in die plane Fläche des prägnant geradlinigen und überaus flachen Auslaufs über. Der Hebel schwebt flach über dem eckigen Auslauf und greift dabei dessen sanft geschwungene Radien auf, wo er auf den runden Mischerkörper trifft. Dies vermittelt optisch Ruhe und Gelassenheit.

Modern, retro, klassisch – Für jeden Einrichtungsstil der richtige Heizkörper

Dass ein Heizkörper möglichst effizient angenehme Wärme spenden sollte, ist klar. Aber auch optisch sollte er etwas hermachen. Die Wünsche sind dabei sehr unterschiedlich: Während die einen mit dem Heizkörper ein Highlight im Wohnraum setzen, bevorzugen andere einen klassischen Look, der sich dezent in die Umgebung einfügt.

Das Bad 2019 – Der Villeroy & Boch Trendmonitor

Mit dem neuen Jahr wächst die Lust auf Veränderung. Der Jahreswechsel ist für viele Menschen ein willkommener Anlass, schlechte Gewohnheiten abzulegen – und um angestaubte Trends abzuschütteln. Dabei steht auch die Inneneinrichtung auf dem Prüfstand. Welche Trends 2019 für die Gestaltung des Badezimmers bringt, verrät der Badspezialist Villeroy & Boch.